Ratgeber

LTE und WiMax: Standards für schnelle Datenübertragung

LTE und WiMax sind beide Kommunikationsstandards für eine schnelle Datenübertragung und ähneln sich. Man bezeichnet sie als 4G-Netzwerke, beide sind also schneller als die bisher vorherrschende UMTS-Technologie. Beide Standards sollten das mobile Internet revolutionieren und somit Dienste wie IPTV realisieren. Durchgesetzt hat sich zumindest in Deutschland jedoch nur LTE.

LTE und WiMax stellen sich vor

LTE (Long Term Evolution) ist ein Mobilfunkstandard für die mobile Datenübertragung. Er ermöglicht Breitbandgeschwindigkeiten, die hinsichtlich der Geschwindigkeit und Latenzzeiten mit einem schnellen DSL-Anschluss mithalten und diesen sogar übertreffen können. Datenraten von 150 MBit/s im Downlink und 50 MBit/s im Uplink können somit ohne weiteres erreicht werden. Technisch gesehen ist LTE der Nachfolger der UMTS-Erweiterung HSPA und ermöglicht eine IP-basierte Übertragung von Daten.

WiMax steht für Worldwide Interoperability for Microwave Access. Ursprünglich war WiMax als breitbandfähiges Funkübertragungssystem für PCs gedacht, mittlerweile wird es jedoch als Mobilfunkstandard für die Datenübertragung gehandelt. LTE und WiMax konkurrierten zu Beginn des 4G-Zeitalters, wer der Nachfolger der UMTS-Technologie wird.

mobil surfenLTE und WiMax: Kommunikationsstandards für eine schnelle Datenübertragung.

LTE und Wimax: LTE setzt sich durch

Besonders in Deutschland hat sich LTE durchgesetzt, die Mobilfunknetzbetreiber haben 2010 die für den Ausbau nötigen Frequenzen ersteigert. Denkbar war anfänglich auch, dass LTE und WiMax in verschiedenen Ländern nebeneinander existieren, wie dies in den USA der Fall war: Jedoch wurde auch hier beschlossen, das größte WiMax-Netz bis Ende 2015 abzuschalten. WiMax in Deutschland ist nicht über den Status eines Nischenprodukts hinausgekommen, während der LTE-Ausbau schnell voranschreitet.

LTE und WiMax haben beide ihre Vorteile. Doch wenn es keine Endgeräte für WiMax gibt, werden sich die Netzbetreiber wohl auch nicht dazu veranlasst fühlen, ihre Netze auszubauen. Die Hardwarehersteller haben sich mittlerweile ebenfalls voll auf LTE konzentriert und mittlerweile zahlreiche Router, Surfsticks und Handys auf den Markt gebracht.

Tablet

Mobiles Internet mit UMTS

Durch UMTS können Geschwindigkeiten von bis zu 384 kbit/s erreicht werden, das UTMS-Netz ist bereits heute gut ausgebaut.

UMTS Infos
Internet

Noch schneller surfen mit LTE

LTE ist die neue Generation des mobilen Internets und der Nachfolger der UMTS-Technik. Weitere Infos zu LTE finden Sie hier:

LTE Infos