Unterwegs surfen

Mobiles Internet mit Handy, Tablet oder Notebook

Das mobile Internet gewinnt immer mehr an Bedeutung. Viele Nutzer surfen bereits jetzt bequem von unterwegs aus im mobilen Internet per Handy oder Surfstick, Tendenz steigend. Der Vorteil des mobilen Internets ist, dass es überall einsetzbar ist, ob im Zug, am Arbeitsplatz oder in der Einkaufspassage.

Während das mobile Internet zu Beginn noch recht teuer war, sind die Preise in den letzten Jahren immer weiter gefallen und machen die Nutzung des mobilen Internets bezahlbar und kommerziell sinnvoll. Benötigt wird hierfür nur ein internetfähiges Handy oder ein Laptop oder Netbook mit Surfstick.

Mobiles Internet ist nahezu überall einsetzbar

Es gibt eine Vielzahl an Tarifen für mobiles Internet. Man unterscheidet auch hier zwischen Prepaid und Vertrag. Je nachdem, ob Sie häufig das mobile Internet nutzen, eignet sich eine langfristige Bindung an einen Anbieter mittels Vertrag; wenn Sie Gelegenheitsnutzer sind, eignet sich wohl eher die Prepaid-Variante. Man unterscheidet hier zwischen Tarifen mit Minuten- und stundenweiser Abrechnung oder Tages- und Monatsflatrates. Mit Hilfe unseres Tarifrechners für mobiles Internet können Sie sich den günstigsten Tarif errechnen lassen.

LTE-AusbauMobiles Internet ist nahezu überall einsetzbar.

Die meisten Anbieter drosseln die Geschwindigkeit des mobilen Internets, sobald der Kunde ein bestimmtes Datenvolumen überschritten hat. Dann surft der Kunde eben nicht mehr “superschnell” im mobilen Internet, sondern nur noch mit maximal UMTS Geschwindigkeit.

Wie schnell ist das mobile Internet?

Wie schnell man im mobilen Internet unterwegs ist, kommt ganz auf die verwendete Technik an. So surft man mit einer HSPA+-Verbindung mit bis zu 42,2 Mbit/s, mit LTE sind sogar bis zu 150 MBit/s möglich. Verbreitet ist bei Datentarifen, vor allem im Prepaid- und Discounterbereich, eine Geschwindigkeit von 7,2 MBit/s. Ansonsten surfen Kunden, wo UMTS oder schnellere Verbindungen nicht verfügbar sind, über EDGE oder GPRS. Gerade Letzteres wird aber schnell zur Geduldsprobe; GPRS kommt auch dann zum Einsatz, wenn eine Datenverbindung vom Anbieter gedrosselt wird, weil das monatliche Datenvolumen aufgebraucht wurde. Die Abdeckung variiert von Anbieter zu Anbieter, daher ist es wichtig, dass Sie sich darüber Informieren, wie schnell das mobile Internet an Ihrem Wohnort ist.

Das mobile Internet wird noch schneller

Mit der Einführung der LTE-Technologie machte die Geschwindigkeit des mobilen Internets noch einmal einen enormen Sprung nach vorne. Und die nächste Technik – 5G – ist bereits in Planung. Aktuell schätzt man, dass die neue Technik 2020 zur Marktreife geführt wird und erwartet rund 1 Gigabyte pro Sekunde im Downstream.

Tablet

Mobiles Internet Preisvergleich

Suchen Sie einen Tarif für mobiles Internet mit dem Tablet? Mit unserem Tarifrechner finden Sie einen Tarif nach Wunsch, egal ob Tagesflat oder Monats-Tarif.

Zum Preisvergleich
Reise

Mobiles Internet im Ausland

Wer im Urlaub oder auf Geschäftsreise im Ausland günstig mobil surfen möchte, findet hier günstige Prepaid-Karten - so entgehen Sie den Roaming-Gebühren.

Mobiles Internet im Ausland
Surfstick

Mobiles Internet mit Surfsticks

Dank Surfsticks kann man mit jedem Netbook oder Notebook unterwegs mobil surfen. Welche Tarife es gibt und wie man den richtigen findet.

Surfstick
Surfstick

Infos zu UMTS-Anbietern

Mit UMTS kann man schon heute mit dem Handy mobil ins Internet. Welche Anbieter und Tarife es gibt, lesen Sie in diesem Ratgeber.

UMTS Anbieter