Mobiles Internet in der Hauptstadt

Vodafone baut LTE in Berlin aus

Eigentlich sollten zunächst ländliche Regionen vom neuen Mobilfunkstandard LTE profitieren, doch Vodafone bringt das schnelle mobile Internet nun auch in die Hauptstadt. In Berlin werden Medienberichten zufolge nun 15.000 bis 20.000 Haushalte mit dem turboschnellen Internet versorgt.

Berlin© sborisov / Fotolia.com

Der Mobilfunkanbieter Vodafone (www.vodafone.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.) versorgt nun Teile Berlins mit LTE, die notwendige Technik sei am Sony Center installiert worden. Doch nicht nur die Berliner Haushalte profitieren vom LTE-Ausbau, denn bei LTE soll es selbst bei Geschwindigkeiten von 300 km/h möglich sein, die Mobilfunkverbindung aufrechtzuerhalten. Somit könnte man auch im ICE ohne Verbindungsabbrüche surfen und telefonieren.