Laptop und Tablet

Vodafone stellt LTE-Tarife für mobiles Internet um

Vodafone (www.vodafone.de) startet ab heute mit der Vermarktung seines neuen Datentarif-Angebotes für Laptops und Tablets. Die neuen MobileInternet Flat-Tarife bieten jetzt bei gleichem Preis bis zu dreifach höhere Übertragungsgeschwindigkeiten. Damit passt Vodafone sein Angebot an die Bedürfnisse seiner Kunden nach immer leistungsstärkeren Tarifen für die mobile Datennutzung an.

Mobilfunkmast© B. Neeser / Fotolia.com

Schon für monatlich 29,99 Euro erhält der Vodafone-Kunde einen mobilen Internetzugang mit bis zu 21,6 Mbit/s. Im Vergleich zur alten MobileInternet Flat 7,2 ist die maximal zur Verfügung stehende Datengeschwindigkeit damit um das dreifache höher – und das bei gleichem Preis. Für 10,- Euro mehr bietet Vodafone erstmals auch einen Datentarif mit bis zu 42,2 Mbit/s an. Zu diesem Preispunkt erhielt der Kunde im alten Tarif MobileInternet Flat 14,4 weniger als die Hälfte der maximalen Bandbreite.

Den monatlichen Basispreis für die MobileInternet Flat 50,0 hat der Düsseldorfer Netzbetreiber um 20,- Euro auf 49,99 Euro gesenkt. Der bereits bestehende Datentarif MobileInternet Flat 3,6 Light mit seinem Einstiegspreispunkt von monatlich 19,99 Euro (für junge Leute und im Vodafone Vorteil:14,99 Euro) rundet das Portfolio nach unten hin ab.

Vodafone MobileInternet Flat 100,0

Wer heute schon mit VDSL-Geschwindigkeit im Internet surfen will, kann für monatlich 69,99 Euro die MobileInternet Flat 100,0 buchen. Darin enthalten ist ein Highspeed-Volumen von 30 GB. Das LTE-Netz von Vodafone wird weiterhin mit Hochgeschwindigkeit ausgebaut und ermöglicht sukzessive Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s. Die Vermarktung der MobileInternet Flat 3,6, 7,2 und 14,4 wird eingestellt. Die neuen Daten-Tarife können ab heute in allen Vodafone-Shops und online auf www.vodafone.de gebucht werden.

LTE-Tarife von Vodafone und anderen Anbietern im Überblick finden Sie in unserem LTE Preisvergleich.