LTE-Hotspot

Huawei bringt Hotspot in Smartphone-Optik

Huawei bringt mit dem Huawei Prime einen LTE-Hotspot auf den Markt, der aussieht wie ein Smartphone. Wie ein solches kann der Hotspot sowohl das Mobilfunknetz als auch vorhandene WLAN-Zugänge nutzen, um bis zu zehn Geräte ans Internet anzubinden.

Huawei© Huawei Technologies Co., Ltd

Düsseldorf (red) - Mit dem Huawei Prime kommt jetzt ein LTE-Hotspot nach Deutschland, der nicht nur Performance bietet, sondern auch schick aussieht. Mit dem hochwertige Aluminium-Unibody und seiner schlanken Silhouette ist er nur 7,5 Millimeter dünn.

Huawei Prime kann WLAN-Netze nutzen

Downloads mit bis zu 150 MBit/s und Uploads mit bis zu 50 MBit/s sind möglich. Bis zu zehn Nutzer lassen sich kabellos verbinden. Huawei Prime kann dabei so eingestellt werden, dass er sich - genau wie ein Smartphone oder Tablet - automatisch in ein bekanntes WLAN-Netz einwählt, um die mobile Datenverbindung zu entlasten. Dank Energiesparfunktion schafft der 1.900 mAh starke Lithium-Ionen-Akku laut Hersteller bis zu acht Stunden im vollen Betrieb oder bis zu 380 Stunden im Standby. Die Bedienung erfolgt einfach über die kostenlose "Mobile WiFi"-App.

Ab sofort erhältlich

Der Hotspot Huawei Prime ist in Weiß zu einer UVP von 149 Euro erhältlich.